Zukunftskompetenz Selbstmanagement

Interviewtraining (IW)

Planen, trainieren, optimieren

Inhalt
In einem ersten Schritt werden die persönlichen Bewerbungsunterlagen durch die Kursleitung analysiert. Während des Kurses findet eine Einführung zur Vorbereitung eines Vorstellungsgespräches statt. Mit allen Teilnehmenden wird ein Interviewtraining mit Video-Aufnahme durchgeführt. Die Gruppe gibt konstruktive Feedbacks zum Interview.

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • erhalten wertvolle Hinweise zum eigenen Verhalten im Vorstellungsgespräch
  • gewinnen Sicherheit und kennen Möglichkeiten auf kritische Fragen zu antworten
  • wissen, wie sie sich am besten verkaufen können
  • können sich auf bevorstehende Interviews besser vorbereiten
  • können ihre Stärken und Qualifikationen gezielter in die Bewerbung einfliessen lassen.

Anforderungen
Bereitschaft, in einer Kleingruppe ein Vorstellungsgespräch zu trainieren und konstruktive, aufbauende Kritik anzunehmen und zu geben.

Dauer
2 Tage

Vorbereitung
Eine Woche vor Kursbeginn benötigt die Kursleitung ein komplettes Bewerbungsdossier samt Inserat.

Nachbereitung
Individueller Zeitbedarf

Kursleitung


Elvira Alder, Alder HR Services, Bewerbungstrainerin, Leiterin Human Resources HFP, Ausbilder FA, Coach
www.alder-hrs.ch

Personal Branding (PB)

Digitales Selbstmarketing auf Business-Netzwerken

Inhalt
Dieser FAU-Kurs hat Kickoff-Charakter und versteht sich als Personal-Branding-Werkstatt mit Gewichtung auf der Business-Plattform LinkedIn. Neben der Ausarbeitung eines persönlichen beruflichen Profils (Personal Brand) liegt der Schwerpunkt in diesem FAU-Kurs auf dem aktiven Umgang mit fachlichem Content sowie auf dem zielgerichteten Networking. Gestärkt werden dadurch die individuelle Bewerbungsstrategie und das berufliche Selbstmarketing.

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • können entscheiden, wie sie LinkedIn beruflich nutzen, und haben sich mit Selbstmarketing auseinandergesetzt
  • kennen die Instrumente, um ein berufliches Profil (den eigenen Personal Brand) auf LinkedIn gezielt zu gestalten
  • werden befähigt, berufliche Netzwerke auf LinkedIn aufzubauen und durch fokussierte Aktivitäten zu beleben
  • verstehen die Bedeutung digitaler Business-Netzwerke im Kontext Digital Recruiting und Arbeitswelt

Anforderungen
Bereitschaft, die Plattform LinkedIn zu nutzen, sich persönlich einzubringen sowie aktiv mit den anderen Teilnehmenden zusammenzuarbeiten.

Dauer
2 Tage

Vorbereitung
Die Teilnehmenden erhalten Aufgaben zur Vorbereitung. Ein vorhandenes LinkedIn-Profil ist von Vorteil.

Nachbereitung
Die persönliche digitale Selbstmarketing-Strategie überarbeiten und umsetzen sowie das eigene berufliche LinkedIn-Profil erstellen/optimieren.

Kursleitung (Stv.)
Robert van Kessel, VANK consulting GmbH, Verkaufs- und Marketingleiter, Dozent, Kursleiter
www.sales-kompass.ch

Flowwork Kompetenzen-Portfolio (FW)

Kompetent sein schafft Zuständigkeit

Inhalt
Die Erstellung eines Kompetenzen-Portfolios dient der Standortbestimmung und unterstützt berufliche Veränderungsprozesse. Die Bilanzierung der Kompetenzen deckt fachliche, methodische, soziale und persönliche Fähigkeiten, Ressourcen sowie Interessenbereiche auf. Die vertiefte Auseinandersetzung mit dem persönlichen und beruflichen Werdegang und eine aktualisierte Dokumentation der Erfahrungen über ein Kompetenzen-Portfolio schaffen Klarheit über den Umfang und Wert der vorhandenen Kompetenzen.

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • können ihre Neigungen, Fähigkeiten, Kompetenzen und Qualifikationen systematisch erfassen, einschätzen und nachvollziehbar dokumentieren
  • können ihre persönlichen und beruflichen Kernkompetenzen und Interessenbereiche herleiten
  • erkennen Handlungsbedarf auf der Ebene der Kompetenzen bezüglich Laufbahn- und Bewerbungsfragen
  • erhalten Grundlagen für die Anwendung eines Kompetenzen-Portfolios in der Team-/Personalentwicklung

Anforderungen
Bereitschaft zur persönlichen und prozessorientierten Auseinandersetzung. Gute Deutschkenntnisse.

Dauer
4 Tage

Vorbereitung
Um die inhaltlichen Ziele zu erreichen, ist mit zusätzlichem Arbeitsaufwand zwischen den Kurstagen zu rechnen.

Nachbereitung
Die aktuellen Laufbahn-/Bewerbungsaktivitäten werden überprüft, angepasst oder neu ausgerichtet.

Kursleitung
N.N.

Erfolg durch innere Stärke (RE deutsch)

Ich helfe mir selbst

Inhalt
Oft stehen wir uns selbst im Weg. Im FAU-Kurs findet eine eingehende Auseinandersetzung mit sich selbst statt. Eigene Denk- und Verhaltensmuster werden hinterfragt, und Situationen werden aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Persönliche Ressourcen und Energiequellen zur inneren Stärkung werden identifiziert. Das Denken in Lösungen statt in Problemen wird gefördert.

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • reflektieren sich selbst, erkennen förderliche wie hemmende Denk- und Verhaltensmuster und beeinflussen diese positiv
  • stärken ihren Selbstwert durch eine lösungsorientierte Denkweise
  • setzen sich mit ihrem Energie- und Kräftehaushalt auseinander
  • formulieren effektive Ziele für die persönliche Weiterentwicklung und planen Massnahmen für die Umsetzung

Anforderungen
Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit sich selbst. Interesse an den eigenen Verhaltensmustern. Motivation, sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Gutes Verständnis der deutschen Sprache.

Dauer
3 Tage

Vorbereitung
Keine (Aufträge zwischen den Kurstagen generieren einen zusätzlichen Arbeits- und Reflexionsaufwand.)

Nachbereitung
Aktive Umsetzung im Alltag

Kursleitung

Joanes Thom, Coach und Supervisor bso, dipl. Erwachsenenbildner
www.about-you.ch

Success Through Inner Strength (RE english)

I help myself

Content
We often stand in our own way. In the FAU course, we take an in-depth look at ourselves. Your own patterns of thought and behaviour are questioned and situations are viewed from different perspectives. Personal resources and sources of energy for inner strengthening are identified. Thinking in terms of solutions rather than problems is encouraged.

Learning objectives
The participants:

·      reflect on themselves, recognise beneficial and inhibiting thought and behaviour patterns and seek to influence them positively
·      build up their self-esteem through a solution-orientated way of thinking
·      manage their energy and power balance
·      formulate effective goals for personal development and plan measures for carrying them out

Requirements
Willingness to analyse yourself. Interest in your own behavioural patterns. Motivation to set goals and achieve them. Good understanding of the English language.

Duration
3 days

Preparation
None (assignments between the course days generate additional work and encourage reflection).

Follow-up
Active implementation in everyday life

Instructor

Joanes Thom, coach and supervisor bso, qualified adult educator
www.about-you.ch

Sozialversicherungsschutz (SZ)

Auswirkungen der Erwerbslosigkeit

Inhalt
Der FAU-Kurs gibt einen Einblick in die Sozialversicherungen der Schweiz und vermittelt vor allem Wissen dazu. Die wichtigsten Inhalte sind: Grundsätze der sozialen Sicherheit in der Schweiz, Mitgliedschafts- und Leistungsrecht in den Sozialversicherungen. Im FAU-Kurs wird aufgezeigt, wie der Umgang mit Sozialversicherungen praktisch erfolgen kann. Welche Handlungsfelder gibt es? Wie sieht die Erhaltung des Versicherungsschutzes bei Erwerb und Nichterwerb aus? Mit dem vermittelten Wissen wird das Bewusstsein für die Eigenverantwortung bezüglich des Versicherungsschutzes geschärft.

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • werden sich der Wichtigkeit der Sozialversicherungen während der Stellensuche und/oder bei drohender Aussteuerung bewusst
  • erhalten das Wissen, um ihre Sozialversicherungen in eigener Verantwortung zu regeln
  • können aus eigener Kraft den Versicherungsschutz während der Erwerbslosigkeit sicherstellen
  • erhalten die Gelegenheit, individuelle Fragen zu stellen

Anforderungen
Gute Deutschkenntnisse

Dauer
1 Tag

Vorbereitung
Vor dem FAU-Kurs erhalten die Teilnehmenden ein Dokument, das einen Überblick über die schweizerischen Sozialversicherungen vermittelt. Offene Fragen können im FAU-Kurs gestellt werden.

Nachbereitung
Individuell handeln, falls Lücken vorhanden sind.

Kursleitung

Hansheiri Rüegg, Gebo Sozialversicherungen AG, Schmerikon
www.gebo.ch

Umweltmanagement (UM)

Mit systematischem Umweltschutz den Betrieb optimieren

Inhalt
Der internationale Standard ISO 14001 unterstützt Unternehmen in der effizienten und wirksamen Umsetzung ihrer Umweltschutzanliegen. Lernen Sie im Kurs die Grundlagen zu dieser wirtschaftlich und ökologisch spannenden Norm kennen und machen Sie sich mit Elementen wie«betriebliche Umweltpolitik», «Umweltanalyse», «Umweltrechtskonformität» und «KVP» vertraut. Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die mehr betreffend des Umweltstandards verstehen möchten und den Arbeitgeber in diesem Thema unterstützen oder verstehen möchten.

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • kennen den Aufbau und die wichtigsten Elemente von UMS
  • verstehen die Herausforderungen an die Unternehmensführung aus ökologischer Sicht
  • kennen den PDCA-Zyklus und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im betrieblichen Umweltschutz
  • können ausgewählte Methoden in der Betriebspraxis im eigenen beruflichen Umfeld einsetzen

Anforderungen
Betriebswirtschaftlicher, naturwissenschaftlicher oder technischer Hintergrund. Bereitschaft zu einer intensiven Auseinandersetzung mit der betrieblichen Perspektive des Umweltschutzes. Interesse an der Vielfalt umweltbezogener Fragestellungen in Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben.

Dauer
2 Tage

Vorbereitung
Keine

Nachbereitung
Vertiefung des Vermittelten nach Bedarf

Kursleitung

Eliane Galbussera, eidg. dipl. Chemikerin FH, Unternehmensberatung und Auditorin, Quality&Care GmbH
www.qualityandcare.ch

Qualitätsmanagement (QM)

ISO 9001 verstehen und anwenden

Inhalt
Lernen Sie innert zwei Tagen die Grundlagen der ISO 9001 kennen und verschaffen Sie sich einen Überblick über den weltweit verbreiteten Qualitätsstandard, der auch in vielen Schweizer Branchen selbstverständlich ist. Sie erhalten das theoretische Rüstzeug und werden in Gruppenarbeiten und im Plenum diverse Fragestellungen bearbeiten, die direkt aus der Unternehmenswelt stammen. Der Kurs erleichtert die Bewerbung um eine Stelle in einem ISO-9001-zertifizierten Betrieb, und er gibt darüber hinaus einen Einblick in die vielfältige Arbeitswelt eines Qualitätsverantwortlichen. Des Weiteren vermittelt er Ihnen das Basiswissen zu einem internen Auditor.

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • entwickeln ein Verständnis für prozessorientiertes Qualitätsmanagement
  • lernen die Norm ISO 9001 kennen
  • können ausgewählte Methoden im beruflichen Umfeld einsetzen

Anforderungen
Betriebswirtschaftlicher, naturwissenschaftlicher oder technischer Hintergrund. Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit praktischen Fragen der Unternehmensführung. Interesse an der Vielfalt von qualitätsbezogenen Herausforderungen in Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben.

Dauer
2 Tage

Vorbereitung
Keine

Nachbereitung
Vertiefung des Vermittelten nach Bedarf.

Kursleitung

Eliane Galbussera, eidg. dipl. Chemikerin FH, Unternehmensberatung und Auditorin, Quality&Care GmbH
www.qualityandcare.ch

Weitere FAU-Weiterbildungsangebote

Unsere hochwertigen Kurse setzen mindestens das Sprachniveau B2 in Deutsch voraus.

© FAU - Fokus Arbeit Umfeld